Wir sind Lakeside Yoga.

Bihter Argun, MA

Eigentümerin, Yogalehrerin

Bihter kommt aus Istanbul und lebt mit ihrem Mann in Neusiedl. Ihre Vielseitigkeit zeigt sich sowohl in ihrem persönlichen Werdegang als auch in ihren Yoga-Stunden. Nach einem Wirtschaftsstudium in den USA und verschiedenen Tätigkeiten im Gastronomiebereich leitete sie zehn Jahre lang ihren eigenen Importbetrieb in der Türkei. Nach einigen Lebensprüfungen hat Bihter schließlich im Yoga-Lehren ihr „Dharma“ gefunden.

Zunächst von der renommierten Esther Ekhart nachhaltig inspiriert, hat Bihter ihre 200-Stunden-Ausbildung bald darauf in der Ashtanga Tradition bei Tribe Yoga mit Scarlett Dee Mahigan absolviert und sich seitdem laufend in verschiedenen Workshops weltbekannter YogalehrerInnen (wie Dechen Thurman, Cathy Sacherer und Christian Clix) fortgebildet. Ihr Schwerpunkt verlagerte sich auf „hands-on adjustments“ und Iyengar Yoga (v.a. Manousu Manosh). Heute verbindet Bihter gerne ihre Ashtanga und Iyengar Kenntnise und nimmt auch gerne Anleihen bei Vinyasa und Anusara. Wichtig sind ihr dabei vor allem exakte Ausrichtung und ganzheitliche Lehre.

„No matter which yoga tradition one studies, the ultimate goal of yoga is to quiet the fluctuations of the mind.“

Bihter, die seit 2018 Miteigentümerin war, führt Lakeside Yoga seit 2020 mit ihrem Mann Murat.

Kinga Oravecz

Yogalehrerin, Thai Yoga Praktikerin

Kinga stammt aus Ungarn und ist vor kurzem nach Neusiedl gezogen. Sie übernimmt die Yogastunden ihrer Freundin Kristina, während diese in Karenz ist. Kinga hat schon 2013/14 verschiedene Yogaausbildungen, darunter Ashtanga und Vinyasa Yoga, in Bangalore und Budapest gemacht. Danach hat sie sich auf Schwangerschaftsyoga und Mama-Baby-Yoga spezialisiert und mit Kristina das Mindful Mama Movement in Ungarn gegründet. Ein nochmaliger Indienaufenthalt hat ihr die Yogaphilosophie, Thai Massage und vedische Astrologie näher gebracht. Kinga hat einen entzückenden dreijährigen Sohn.

``In meiner Arbeit konzentriere ich mich nur auf die Seele der Menschen. So gibt es kein Urteil, nur pure Liebe.`` Yoga ist auch für Kinga nicht nur eine Leidenschaft, sondern eine Lebenseinstellung. ``Ich habe einen langen Weg zurückgelegt um hier sein zu können und der Weg ist noch lange nicht zu Ende.``

Norbert Pulik

Yogalehrer, Trainer, Masseur

Yogalehrer & Sportlehrer & Personal Coach

Norbert kommt ursprünglich aus der Slowakei. Nach dem Sport-Studienabschluss im Jahr 2009 entschloss er sich seine Kenntnisse und die Erfahrung auch im Ausland zu vertiefen. Er absolvierte in Berlin eine zweijährige TCM (Traditionelle chinesische Medizin) Ausbildung und anschließend arbeitete er einige Jahre als Personal Coach und Massage Therapeut. Da die Bewegung und der menschliche Körper immer ein Teil seines täglichen Seines war, stand Yoga ständig nah bei ihm.
Im Jahr 2014 kam es zu einem wichtigen Punkt in seiner Karriere und er lernte das Yoga in seinem vollen Potential kennen.
Ein Jahr später absolvierte er seine erste 200h Yoga Ausbildung in Thailand und anschließend auch verschiedene Workshops in Europa sowie auch weltweit.
Seitdem hat Norbert das Yoga in verschieden Ländern unterrichtet vor allem im Deutschland, in der Schweiz,Italien und Slowakei.
Nach fast 10 Jahren kehrt er wieder zurück und momentan arbeitet er zwischen Bratislava und Wien.
Die Grundlage seines Stils ist ein Vinyasa-Flow mit Elementen des funktionalen Trainings. Die Yogastunden sind dynamisch, kreativ und voll mit vitaler Bewegung.

Sabine Koller, MA

Yogalehrerin

Sabine stammt aus Kittsee. Sie ist Volksschullehrerin und hat einen Master in Kunst-und Kreativpädagogik. Im Zuge ihres Studiums entstand das Bedürfnis, das Leben etwas achtsamer und bewusser zu gestalten. Dabei entdeckte sie ihre Liebe zum Yoga. Nach einigen Jahren eigener Praxis kam dann 2017 die Entscheidung zur Yogalehrerausbildung. Es folgte eine Kinder-Yogalehrerausbildung und Ende 2018 führte die Reise noch einmal nach Indien, wo Sabine eine Aufbauausbildung (Yin Yoga und Yoga basierend auf TCM und den 5 Elementen) absolvierte. Seit 2017 unterrichtet sie in Wien und im Burgenland hauptsächlich Hatha und Yin Yoga und integriert immer wieder Aspekte des ganzheitlichen Wohlbefindens in ihre Yoga-Einheiten. Sabine sieht in Yoga die Schönheit und Kraft mit sich selbst in bewusstem Einklang zu leben: Yoga ist für sie „die Brücke zum Selbst“.

Elisabeth Hofer, Mag.

Yogalehrerin, CranioSacral Therapie, Ayurvedapraktikerin, Energethikerin,

Mitte der 90iger Jahre gegen Ende meines Studiums auf einem Strand in Mexiko ist Yoga in mein Leben getreten, hat Türen und (Wahrnehmungs-)Fenster in mir geöffnet, mich berührt, mich gewandelt und ist geblieben. Bis heute.
Begonnen habe ich mit klassischem Hatha-Yoga: lang gehaltene Positionen, Pranayama, Entspannung und Meditation.

Im Laufe der Jahre/Jahrzehnte habe ich viele Inspirationen aus verschiedenen Yogastilrichtungen gesammelt und sie in meine Praxis und in meinen Unterricht hingewoben.

Dem Zeitgeist folgend faszinieren mich im Moment die Erkenntnisse aus der noch jungen Faszienforschung und wie diese in die Yoga-Praxis integriert werden können:
Faszien lieben Abwechslung, sie werden gerne in alle Richtungen bewegt, gedehnt und gestreckt.
Wippen, Federn und kleine Sprünge stimulieren die Faszien.
Lang gehaltene Positonen erreichen tiefliegende Faszienschichten.
Da die Faszien stark innerviert sind, sie sie das Schlüsselgewebe für unsere Körperwahrnehmung und sie reagieren ihrerseits auf unser bewusstes ``in den Körper hineinspüren``.

Das empfinde ich als so wesentlich in der Yogapraxis: in den Körper hineinspüren und von innen her bewegen. Nicht ein Geist, der den Körper dominiert und diszipliniert, sondern eine zutiefst verbundenen Kooperation von Geist und Körper, das ist Yoga, für mich.

Alexander Loch

Yogalehrer, Trainer, Thai Massage.

Alexander oder auch Nav Krishna lebt seit 3 Jahren in Neusiedl am See und während dieser Zeit veränderte sich viel in seinem Leben. Der zweifache Vater lernte Kundalini Yoga kennen, begeisterte sich sofort dafür und unmittelbar danach begann er seine eigenen Grenzen zu sprengen. Veraltete Gedanken, Verhaltensmuster und Vorstellungen wurden gelöst und neue wundervolle Erfahrungen eröffneten sich dadurch.

Somit ist das Kundalini Yoga ein wesentlicher Begleiter geworden. In seiner Yoga Praxis fand er die Stärke, den Mut und auch den inneren Halt seinen eigenen Weg zu gehen. Er machte die einjährige Kundalini Yoga Ausbildung nach Yogi Bhajan.
Seither leitet er Gruppen- sowie auch Einzeleinheiten. Dabei bringt er auch sein Wissen und seine Erfahrung aus den Bereichen Sport, Thai Massage und Ernährung mit ein.

Medien berichten

Immer wieder berichten Medien über uns. Darüber freuen wir uns immer sehr. Hier geht’s zu TV-, Web- und Printbeiträgen.