Wir sind auch für unsere schwangeren Yogis da!

Babybauch Yoga ist eine wunderbare Vorbereitung auf die Geburt. Du hast vielleicht noch nie Yoga gemacht oder du hast bereits Yogaerfahrung und bist jetzt schwanger. Dir Zeit für dich und Dein Baby nehmen, weg vom Alltagstress oder einfach um Dich körperlich und geistig wohl zu fühlen
Mittwoch um 17.00 Uhr treffen wir uns mit Kinga im Neusiedler Csarda. Bei Schelchtwetter die Stunde findet im Studı-io statt.
Unser Babybauch Yoga 5er Block kostet jetzt 75 Euro statt 85 Euro.

Ziele und Schwerpunkte:

 

  • Entgegen der Vorstellungen unserer schnelllebigen, westlichen Gesellschaft, steuern wir im Yoga keinem konkreten Ziel entgegen, sondern sehen das, was wir auf der
  • Matte tun, eher als Gelegenheit, uns selbst besser kennenzulernen: auf körperlicher, mentaler und emotionaler Ebene. Es kann uns Einblicke und Werkzeuge geben, die uns im täglichen Leben unterstützen.
  • Für die Schwangerschaft besonders hilfreich ist innerhalb dieses Rahmens, sein Körpergefühl zu schulen, Vertrauen zum eigenen Körper aufzubauen/zu festigen und sich den eigenen Atem zu erschließen. Viele von uns haben verlernt, den Bauch bei der Atmung miteinzubeziehen.
  • Ein weiterer Schwerpunkt: im Hinblick auf die Geburt ist es besonders sinnvoll, sich zu öffnen und loszulassen (während im postnatalen Yoga dann vor allem das Schließen und Zentrieren im Vordergrund stehen, da Bauchmuskeln und Beckenboden durch die Schwangerschaft beeinträchtigt wurden)
  • Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen versuchen wir durch Mobilisieren und Kräftigen spezifischer Körperpartien vorzubeugen und zu lindern
  • 2 Leitprinzipien: Bewegung und Balance! Das Becken bleibt stabiler und zur gleichen Zeit öffnet es sich leichter, wenn es in Mobilität und Symmetrie gehalten wird. Auch für das Baby ist es dann leichter, sich in die richtige Position zu begeben.

 

Ziel dieser Einheiten ist damit aber auch auf jeden Fall, einige der leichteren Übungen (z.B. Katze-Kuh) ein paar Mal die Woche selbstständig zu Hause auszuführen. Viele unserer ehemaligen Teilnehmerinnen haben berichtet, dass z.B ihre Kreuzschmerzen gelindert wurden, ihr Geburtserlebnis durch das erlernte Atmen erleichtert wurde und dass sich ihre gesamte Schwangerschaft angenehmer gestaltet hat.