Yoga für Core & Beckenboden Schnupperstunde

Bihter Argun

Mit Kinga

Bei dieser Einheit liegt der ganze Fokus auf unserer Körpermitte (= Core) und unserem Beckenboden.

Nicht nur die Bauchmuskulatur wird gestärkt, sondern alle Muskeln, die unseren Rumpf auf Höhe des Bauchraums formen, d.h. alle Bauchmuskeln und die gesamte untere Rückenmuskulatur, das Zwerchfell und der Beckenboden. Eine starke Köpermitte (Core) und ein trainierter Beckenboden bedeuten Stabilität für den Körper – aus der Mitte und von unten. Das bewahrt eine aufrechte Haltung und stabilisiert funktionelle- und Alltagsbewegungen.Ein Mangel an Core Kraft wirkt sich auf Atem, Statik, Verdauung, Gelenke, Wirbeln und auch auf unser Lymphsystem aus. Eine trainierte Core Kraft kann aber Rückenschmerzen, Knieschmerzen, Ischias und Hüftprobleme verhindern. Ein fokussiertes Beckenbodentraining wirkt sich nicht nur auf den Körper, sondern auch auf unseren Geist aus. Achtsamkeit und Körpergefühl werden dabei automatisch erlernt.

Der Beckenboden ist die Muskelgruppe, der wir normalerweise erst dann Aufmerksamkeit schenken, wenn sie nicht mehr so funktioniert wie sie sollte. Falsche Körperhaltung, Inkontinenz, unvollständige Darm- und Blasenentleerung, wenig Lustempfinden beim Sex, wiederkehrende Infektionen – all diese Beschwerden können durch einen schwachen Beckenboden verursacht werden.

 

Core Yoga mit Beckenbodentraining hilft:

– deine Körperhaltung zu verbessern

– deine Körpermitte zu stärken

– wenn du Rectus Diastase (getrennte Bauchmuskeln, meist verursacht durch Schwangerschaft) hast

– der Beckenbodenmuskulatur mehr Flexibilität zu geben: stark, wenn sie stark sein muss, und elastisch, wenn sie elastisch sein muss

– Rückenschmerzen zu lindern

– andere Gelenke zu entlasten, denn Core Kraft bedeutet auch, dass die Gelenke die fehlende Stabilität nicht mehr alleine ausgleichen müssen.

– eine ästhetische Körpermitte zu formen
– ein verbessertes Gleichgewichtsgefühl und höhere Koordinationsfähigkeit zu erlangen

Yoga ist ein perfektes Mittel, um Stabilität und Gleichgewicht zu finden. Mit unserem Core Yoga und Beckenbodentraining verstärken wir diesen Effekt.

Achtsame Atemtechnik und fließende und funktionelle Bewegungsabläufe unterstützen uns bei diesem Prozess.

Für wen ist der Kurs geeignet?

– für alle, die sich Core und Beckenboden widmen wollen und dadurch ihr allgemeines Körpergefühl verbessern wollen

– besonders empfehlenswert nach der Schwangerschaft oder bei hoher Körperbelastung

– für Sportler (besonders Läufer) kann dieser Kurs sehr interessant sein

– für ältere Personen und Senioren, da das Bindegewebe im Beckenboden mit zunehmendem Alter und ohne fokussiertes Training immer schwächer wird

Fragen via [email protected]